Qualitätspolitik

Unsere Kunden setzen heute voraus, daß die an sie gelieferten Waren und die erbrachten Dienstleistungen fehlerfrei sind. Just-in-time-Konzepte und der dadurch entstehende Wegfall von Wareneingangsprüfungen können bei Anlieferung fehlerhafter Ware sofort zu Produktionsstillständen führen.

Auch unter dem Hintergrund der Produkthaftung ist das Liefern fehlerfreier Ware eine unabdingbare Notwendigkeit. Verschiedene Fälle, besonders in den USA, haben gezeigt, daß bei einem Produkthaftungsfall existenzbedrohende Folgen entstehen können.

Vor diesem Hintergrund ist unser wichtigstes Ziel das Erreichen der Zufriedenheit des Kunden, die durch folgende wesentliche Qualitätsmerkmale bestimmt wird:

    Einhaltung des gemeinsam erarbeiteten Terminrahmens
    Gewährleistung der vorgesehenen Funktion von Produkten und Betriebsmitteln
    Fertigung der Produkte und Betriebsmittel zu einem marktfähigen Preis-/ Leistungsverhältnis
    Wissen um die Bedürfnisse unserer Kunden
    Unterstützung unserer Kunden vor und nach der Inbetriebnahme unserer Produkte

Oberstes Ziel ist die Null-Fehler-Strategie. Die ppm-Rate kontinuierlich auf 0 zu senken, ist Bestandteil des jährlichen Management-Reviews. Treten dennoch Fehler auf, so ist jeder Mitarbeiter verpflichtet, für die wirksame Beseitigung des Mangels Sorge zu tragen.

Durch diese Erklärung verpflichtet die Geschäftsleitung alle Mitarbeiter, ihre Tätigkeiten gemäß den Beschreibungen dieses Management-Handbuchs und den nachgeschalteten Verfahrens- und Arbeitsanweisungen auszuführen, um sicherzustellen, daß die Qualität aller Produkte und Dienstleistungen unseres Unternehmens den Forderungen der Kunden entsprechen.