Historie

     
 
 
- - -
  1965 Gründung des Werkzeugbaus;
Firmenname: Albert Mürdter Werkzeug- und Formenbau
  1967 Herstellung von Spritzgießwerkzeugen
  1972 Beginn der Teileproduktion mit Spritzgießmaschinen
von 1.500 kN und 4.500 kN
  1979 Gründung der Albert Mürdter Kunststoffverarbeitung
  1984 Kauf einer 35.000 kN Spritzgießmaschine, Fertigung von Großwerkzeugen
  1991 Umfirmierung in Mürdter Werkzeug- und Formenbau GmbH und
Mürdter Metall- und Kunststoffverarbeitung GmbH
  1993 Gründung Mürdter Dvořák spol. s.r.o.
  1996 Lieferung von Werkzeugen in die USA
  2000 Gründung Mürdter Dvořák lisovna spol.s.r.o. (Kunststoffverarbeitung)
Umfirmierung Mürdter Dvořák nástrojárna spol.s.r.o. (Werkzeugbau)
  2002/
2003
Verlagerung von 3 Spritzgießmaschinen (2.000 kN, 4.200 kN und 10.000 kN) von Mürdter Metall- und Kunststoffverarbeitung zu Mürdter Dvorak lisovna
  2004 Installation einer 6.500 kN und einer 23.000 kN-Spritzgießmaschine bei Mürdter Dvořák lisovna
  2004 Vergrößerung der Lagerfläche von Mürdter Dvořák lisovna um 1656 qm
  2005 Projektbüro in China
  2008 Installation einer Lackieranlage in der Tschechischen Republik